Das perfekte Training?! – Bodyweight vs. Hanteltraining Teil 2

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Steigern Sie sich bei der Kniebeuge innerhalb von 3 Monaten um 50 kg! Machen Sie Klimmzüge mit Zusatzgewicht! Werden Sie stärker in jeder Trainingseinheit! Verbessern Sie Schwachstellen gezielt! Klingt zu gut um wahr zu sein? Dann lesen Sie weiter.

Im ersten Teil zum ultimativen Vergleich zwischen Körpergewichts- und Hanteltraining habe ich einige Vorzüge und aber auch Nachteile des Trainierens ohne Equipment beschrieben. In diesem zweiten Text soll es nun um das Krafttraining mit Hanteln gehen  und was so einzigartig macht in seiner Planbarkeit.

Deshalb sollten Sie Krafttraining mit Zusatzgewicht betreiben

Vorteil #1: Hanteltraining ist progressiv – immer! Ziel beim Schreiben eines Trainingsplans für ein Hanteltraining ist der stetige Fortschritt des Trainierenden. Wenn Sie sich in jedem Training auch nur um 1 Kilogramm in einer Übung steigern, macht das auf ein ganzes Jahr gerechnet eine große Gesamtsteigerung aus. Und wer stärker wird verändert sich auch optisch. Mehr Muskelmasse und weniger Körperfett – eine Zielstellung für die Hanteltraining perfekt geeignet ist.

Im Video sehen Sie Tilo. Die erste Einstellung stammt aus dem August 2017, die zweite zeigt Ihn mit knapp 50 kg mehr auf der Hantel Mitte November des selben Jahres. Ein perfektes Beispiel für Progression – immer!  

Vorteil #2: Ein Gelenk wird gesund und stabil erhalten wenn es über den gesamten Bewegungsumfang belastet und stärker wird. Training mit Kurz- und Langhantel und anderen Gerätschaften ermöglicht genau das. Muskeln vollständig zu stretchen sorgt zusätzlich für eine Verbesserung der Beweglichkeit – wichtig gerade bei unserer heutigen „sitzenden Gesellschaft“.

Vorteil #3: Natürlich stagniert man auch bei einem perfekt geplanten Krafttraining von Zeit zu Zeit. Die gute Nachricht ist: Nachdem ich herausgefunden habe, was die Schwachstelle ist, die weiteren Fortschritt einschränkt, verbessern wir diese und durchbrechen so das Plateau. Assistenzübungen, Weichgewebsarbeit oder das schlichte verändern der Griffvariante bieten ausreichend Möglichkeit zur sinnvollen Variation.

Hanteltraining hat einen Nachteil!

Wo Licht ist, ist auch Schatten – naja in diesem Fall nicht wirklich. Der Nachteil beim Training mit Hanteln ist, dass Sie Hanteln benötigen. Zugegeben, um die Vorzüge von progressivem Krafttraining zu genießen müssen Sie sich entweder in einem Fitnessstudio anmelden oder sich zu Hause das entsprechende Equipment anschaffen – oder und am besten, Sie trainieren im Vibrant Coaching Personal Training Studio!

Mein Studio bietet die beste Trainingsumgebung um Ihre Ziele zu erreichen. Von Langhanteln in verschiedenen Ausführungen über Kurzhanteln in 500 g Schritten bis hin zu Kabelzügen und Maschinen erwartet Sie alles was Sie für Ihre neuen Höchstleistungen benötigen. Und das Beste ist, dass ich Sie durch Ihre Trainingseinheiten coache und die für den jeweiligen Abschnitt passenden Übungsvarianten und Steigerungen des Gewichts auswähle.

Das Fazit

Grundsätzlich gilt wie so oft: Die Zielstellung entscheidet darüber, welche Trainingsmethode zum Einsatz kommt. Wenn Sie langfristige Steigerungen Ihrer Kraft und eine muskulösere und sportlichere Erscheinung erreichen möchten, führt kein Weg an einem gut geplanten und gecoachten Krafttraining mit Hanteln vorbei.  Die Übungsauswahl ist nahezu unerschöpflich und gerade wenn es um das gezielte Verbessern von Schwachstellen geht, gibt es kaum eine andere Trainingsform, die so nachhaltig Ergebnisse produziert.

EIN Training ist jedoch immer besser als kein Training und so kann zu bestimmten Zeiten ein Training ohne Zusatzgewichte eine bessere Alternative sein, als komplett darauf zu verzichten. Wichtig ist, Ihr Körper ist zum Bewegen da – also viel Spaß beim Training, ob mit Hantel oder ohne!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.