Eine gelungene Veranstaltung – Der Tag der Faszie

Haltungskorrektur
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Groß war er angekündigt.

Und groß war er! Vielen Dank an die über 30 Teilnehmer des Tags der Faszie am 23.05.2018 im Vibrant Coaching Personal Training Studio in Leipzig für euer zahlreiches Erscheinen!

Pünktlich um 18.00 Uhr trafen die ersten Interessierten im Studio ein und wurden mit einem kühlen Limetten- oder Ingwerwasser empfangen. Danach hieß es direkt raus auf die Terrasse und erstmal ankommen.

Burger vom Weiderind

Für die ersten 25 Ankömmlinge hatte Matthias Schneider vom Elbweiderind Graditz den Grill befeuert und die ersten Burger-Patties gebrutzelt. Zeit, dass wir – das sind Tom Franke, Inhaber des PT-Studios und Paul Gruhle, Faszientherapeut von der faszialis group mit eigener Praxis in Leipzig Gohlis, die Veranstaltung eröffneten.

Faszien und Bewegungsmuster – Verspannungen lösen!Paul führte die Besucher in die Welt der Faszien ein, beschrieb den Aufbau und die Funktion des Bindegewebsnetzes und wie Nicht- oder Fehlbenutzung desselben zu Verspannungen und Unwohlsein führen können. Dabei halfen „Hugo“, das Skelett, sowie verschiedene, einprägsame Modelle. Eine Teilnehmerin hob genau diese, aufs wesentliche reduzierte und verständliche Beschreibung der Zusammenhänge hervor:

„Ihr habt Dinge mit einfachen Worten so erklärt, dass der Laie sie verstanden hat. Viele Ärzte schaffen das nicht!“ – Kerstin

Wissen über Faszie

Im zweiten Teil des Vortrags erklärte Tom die Wichtigkeit der Faszien für die natürlichen Bewegungsmuster des Menschen. Was tun, wenn wir den Alltag hauptsächlich sitzend verbringen? Das Zauberwort heißt „BEWEGUNGSOPTIMIERUNG„! Gerade die Verbesserung des Gehens, einer Bewegung die wir ständig benötigen (sollten! Wie viele Schritte gehst du am Tag?), die aber oft nicht ganz rund läuft, nahm eine Schlüsselrolle im Vortrag und der folgenden Mitmachrunde ein.

Nach der Theorie – rein in die Praxis!

Haltungskorrektur und Faszie

Nach dem Vortrag konnten die Besucher wählen, ob Sie zuerst ihren Hunger stillen, oder direkt eines der beiden Mitmachangebote ausprobieren wollten: Im Kraftraum war eine Massageliege aufgebaut, auf der Paul Verspannte mittels Finger, Handballen und Ellenbogen geschmeidig machte. Dabei verschiebt er Faszie gemäß ihres Verlaufes und nimmt so Einfluss auf die Körperhaltung und die Beweglichkeit der Behandelten. Und das Tolle: Man spürt sofort den Unterschied: Steif auf die Liege und geschmeidig wieder runter! Das sollte jeder mal erlebt haben.

Im Raum für das Haltungstraining starteten ca. 10 Besucher in eine gemeinsame Atemrunde. Dabei galt es, bewusst mit dem Zwerchfell und in den Brustkorb zu atmen – das bedarf Übung und Körpergefühl und ist gar nicht so leicht! Im Anschluss wurde jeder Interessierte ca. 15 Minuten individuell gescreent. Dabei ging es vor allem um den geraden Stand also Brust raus – Bauch rein. Sobald das gut klappte, wurde das erlernte in die Ganganalyse übertragen.

Auch hier gab es tolles Feedback – vielen Dank dafür!

War gestern zum Tag der Faszie und bin mal wieder begeistert. Tom hat sich unglaublich viel Zeit für jeden genommen und hat super Tipps. Danke! Kann ich nur empfehlen! – Ingrid

Als der Wissenshunger gestillt war, kam der Magen an die Reihe

Elbweiderind Burger

Nach getaner Arbeit ging es dann nochmal raus auf die Terrasse zum schlemmen. Matthias Schneider grillte die besten Burger und es gab selbstgemachte Burgersoße und Chutney. Unterm Strich wurden 45 Patties und 20 Grillwürste verarbeitet – gute Leistung an Alle! 😉

Wir sagen Danke für euer zahlreiches Erscheinen und die vielen interessanten Gespräche! Wir hoffen es hat euch geschmeckt und vor allem Spaß gemacht und ihr konntet viel Wissen und Körpererfahrung mitnehmen. Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung mit euch – bis bald!

PS: Großes Danke an Tim Hard, für die tollen Fotos!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.